Produktservice

Kesselelektronik

Kesselelektronik

Schneller Service - unser Lager

Hochmoderne Komponenten

Zuverlässige Sicherheitstechnik ist für den sicheren Betrieb eines Dampferzeugers essenziell. Die Kesselelektronik von Gestra ist dabei führend. Die Arbeit für die Bauteile im Kesselhausbetrieb ist sehr anspruchsvoll - Altersvorsorge ist hier ein wichtiges Stichwort. Unsere Ingenieure im Außendienst prüfen gerne Ihre genutzte Sicherheitstechnik und sprechen anhand der verbauten Generationen eine Handlungsempfehlung aus, damit auch zukünftig gilt: Sicherheit. Immer und zuverlässig.

Für besonders eilige Fälle liefern wir express: Wir haben die aktuellen Wasserstandsbegrenzer NRS 1-50 und NRS 1-40 und die zugehörigen Elektroden in Druckstufe PN 40 und PN 63, NRG 16-50 und NRG 17-50 am Lager. Überdies haben wir Hochwasserstandssicherungen NRS 1-51 sowie die aktuellen Niveausteuer- und Regelgeräte NRS und NRR von Gestra für Sie vorrätig. Die Absalz- bzw. Leitfähigkeitsregler LRR 1-50, LRR 1-51, LRR 1-52 und LRR 1-53, viele Schaltgeräte und Elektroden aus der Spector-Bus-Serie sind für einen kurzfristigen Einsatz erhältlich.

Nutzen Sie einen älteren Wasserstandsbegrenzer NRS 1-7, NRS 1-4 oder VR 16 in Ihrer Anlage oder möchten Ihr Gerät des Typs LRR 1-5 oder LRR 1-6 ersetzen? Sprechen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie mit unserem Fachwissen bei der Auswahl des passenden Nachfolgerätes und begleiten Sie wunschgemäß auch bei der Installation, einen Muster-Anschlussplan für den Austausch halten wir natürlich für Sie bereit. Gemeinsam finden wir eine technisch optimale Lösung, die anwenderfreundlich ist.

GESTRA Niveauschalter NRS 1-50 EIN-Elektroden-Gerät

Der Niveauschalter NRS 1-50 wird in Verbindung mit der Niveauelektrode NRG 1...-.. als Wasserstandbegrenzer für Dampfkessel- und Heißwasseranlagen eingesetzt.

GESTRA Niveauschalter NRS 1-50 ZWEI-Elektroden-Gerät

Der Niveauschalter NRS 1-50 wird in Verbindung mit den Niveauelektroden NRG 1...-.. als Wasserstandbegrenzer für Dampfkessel- und Heißwasseranlagen eingesetzt.

GESTRA Leitfähigkeitsregler LRR 1-52, LRR 1-53-URB50

Die Funktionseinheit Bedien- und Anzeigegerät URB 50 / Leitfähigkeitsregler LRR 1-52, LRR 1-53 wird in Verbindung mit Elektroden und Transmitter als Leitfähigkeitsregler und -begrenzer eingesetzt.

GESTRA Leitfähigkeitsregler, LRR 1-50, LRR 1-51

Der Leitfähigkeitsregler LRR 1-50,LRR 1-51 wird in Verbindung mit den Elektroden LRG 1.-.. und dem Transmitter LRGT 1.-..als Leitfähigkeitsregler und Grenzwertschalter eingesetzt.

GESTRA Niveauschalter NRS 1-51

Der Niveauschalter NRS 1-51 wird in Verbindung mit den Niveauelektroden NRG 1...-.. als Hochwasserstandsicherung für Dampfkessel- und Heißwasseranlagen eingesetzt.

GESTRA Wasserstandbegrenzer NRS 1-40

Zyklisches Datentelegramm der Niveauelektrode NRG 1...-40 an das Steuergerät NRS 1-40. Übermittlung der Daten geschieht mit CAN-Bus nach DIN ISO 11898.

Altgerät: GESTRA Niveauschalter NRS 1-7 als Wasserstandbegrenzer

Der Niveauschalter NRS 1-7 wird in Verbindung mit den Niveauelektroden NRG 1..-11, NRG 16-11S oder NRG 16-38S als Wasserstandbegrenzer (NW-Begrenzer) eingesetzt.

GESTRA Niveauelektrode NRG 16-50, NRG 17-50, NRG 19-50, NRG 111-50

Die Niveauelektroden NRG 1...-50 werden in Verbindung mit dem Niveauschalter NRS 1-50 als Wasserstandbegrenzer für Dampfkessel- und Heißwasseranlagen eingesetzt.

Altgerät: GESTRA Schaltverstärker NRS 1-4b

Selbstüberwachender Wasserstandsbegrenzer in Verbindung mit GESTRA Niveau-Elektrode ER 86-... Höchsstandbegrenzer, Einsatz nach TRD 602 und TRD 604.

Altgerät: GESTRA Niveau-Regler NRR 2-2e

Zu- oder Ablaufregler für stetige Füllstandregelung mit Hochwasser- und Niedrigwasseralarm sowie Stromausgang für Fernanzeige.

Altgerät: GESTRA Absalzregler LRR 1-5, LRR 1-6

Automatisch geregelte Absalzung in Verbindung mit Leitfähigkeitselektrode ERL16 oder LRG 17, 19 als Geber und Absalzventil BAE als Stellglied.

Altgerät: GESTRA Elektroden-Wasserstandbegrenzer ER86 / VR 18

Selbstüberwachender Wasserstandbegrenzer "Besonderer Bauart" mit Schaltverstärker VR 18-a oder VR 18-b und Niveau-Elektrode ER 86-2.

Altgerät: GESTRA Schaltverstärker VR 16 Version 1982

Schaltverstärker VR 16 in Verbindung mit Niveau-Mehrfachelektrode ER50 oder ER56 zum Signalisieren von Füllständen elektrisch leitender Flüssigkeiten.

Altgerät: GESTRA Schaltverstärker VR 16 Version 1988

Schaltverstärker VR 16 in Verbindung mit Niveau-Mehrfachelektrode ER50 oder ER56 zum Signalisieren von Füllständen elektrisch leitender Flüssigkeiten.