Unternehmen

Kompetenz plus Erfahrung ergibt beste Qualität

Die Planung und Realisierung von verfahrenstechnischen Anlagen und Prozessen ist ein sehr komplexes Thema. Umfangreiches Fachwissen geht mit viel Erfahrung und den richtigen technischen Komponenten einher und ermöglicht optimale Ergebnisse. Aus diesem Grund arbeiten wir vertrauensvoll gemeinsam mit Auftraggebern aus Industrie, Behörden und Montagefirmen. Seit 1946 sind wir erfolgreich am Markt tätig. Wir bieten ein breites Leistungsspektrum rund um das Energiemanagement und die thermische Verfahrenstechnik und besonders die Dampf- und Kondensatwirtschaft.

Unsere Leistungen auf einen Blick:

  • Ingenieurdienstleistungen wie ganzheitliche Beratung, Planung, wärme-/energiewirtschaftliche Berechnungen/Untersuchungen, Prozessautomatisierung, Instrumentierung, Optimierung thermischer/verfahrenstechnischer Anlagen, Prozesse u.v.m.
  • Fachhandel mit hochwertigen Produkten für die innovative thermische Verfahrenstechnik, wir sind Technologiepartner für GESTRA und FLOWSERVE
  • Rohrleitungsbau

Unsere Leistungsstärke als mittelständisches Unternehmen setzten wir für Sie ein. Wir legen insbesondere auf eine erstklassige und persönliche Betreuung Wert. Unsere Mitarbeiter bringen ihr gesamtes Wissen und Können für individuell auf Sie abgestimmte Problemlösungen ein. Dieser Kunde hat es auf den Punkt gebracht: „Bei Westfalia bekomme ich das Richtige geliefert, obwohl ich falsch bestellt habe." Das bedeutet: Wir denken mit und machen Ihre Aufgabenstellung zu unserer, um gemeinsam zum gewünschten Ziel zu gelangen. Komplette Abwicklung aus einer Hand, von der Planung bis zur Übergabe, Aus-/Umrüstung oder Produktverkauf: von unserem Engagement profitieren Sie.

Qualität seit Generationen

Unsere Historie prägt unser Handeln

  • 2020 Corona stellt viele Menschen vor Herausforderungen, unsere Mitarbeiter sind loyal und unterstützend, wir sehen positiv in die Zukunft.
  • 2019 Schließung der Hannoveraner Niederlassung
  • 2016 Ernennung des Geschäftsführers Björn Kracht
  • 2016 Philipp Schroeder, 3. Familiengeneration, tritt nach Studienabschluss in das Unternehmen ein
  • 2013 Der Brand eines Wohnmobils setzt auch Teile des Lagers in Brand – monatelange Beeinträchtigungen sind die Folge
  • 2012 Gründung einer Niederlassung in Hannover mit 2 Mitarbeitern
  • 2010 Einzug in den neuen Firmensitz Daimlerring 30, Rödinghausen gemeinsam mit der Firma IRB Industrie-Rohrbau GmbH
  • 2006 Herr Bekemeier geht in den wohlverdienten Ruhestand
  • 1999 Herr Schroeder kauft die 1948 in Bad Oeynhausen gegründete Firma IRB Industrie-Rohrbau GmbH
  • 1993 verstirbt leider der Firmengründer Heinrich Schröder. Nennung der Geschäftsführer Wolf-Ulrich Schroeder und Wilfried Bekemeier
  • 1991 Wilfried Bekemeier tritt in die Dienste der WESTFALIA Wärmetechnik
  • 1989 Aufbau einer leistungsfähigen EDV-Anlage
  • 1983 Kauf der Gebäude in Bünde, Herforder Straße 119-123 und Umzug in die neuen Räumlichkeiten.
  • 1974 Wolf-Ulrich Schroeder beginnt nach seinem Studienabschluss bei der Firma
  • 1960 Tätigkeit als „GESTRA-Verkaufs- und Ingenieurbüro“ wird in eine freie Partnerschaft mit GESTRA gewandelt
  • 1959 Aufnahme der Geschäftstätigkeit mit 2 Mitarbeitern
  • 1958 Gründung der Firma WESTFALIA Wärmtechnik
  • 1953 Gründung der Handelsfirma GECOS-Armaturen
  • 1953 Übernahme der Gebietsvertretung Ostwestfalen, Osnabrücker Land, Münsterland und Sauerland der Firma Gustav F. Gerdts KG, Bremen
  • 1946/1947 Übernahme der Generalvertretung Eisenwerke Cornelius Schmidt GmbH, Leverkusen durch Heinrich Schröder, dem späteren Firmengründer der Westfalia Wärmetechnik Heinrich Schröder GmbH

Mit dem Wissen und der Marktkenntnis von Jahrzehnten gestalten wir gemeinsam mit unseren Kunden das Dampf- und Hochdruckgeschäftder Zukunft.